Beim Textildruck arbeiten wir mit 2 Farbsystemen auf Wasserbasis.
Sie sind heißfixierend und bestehen aus 3 verschiedenen Grundpasten (Deckweiss, Mischweiss, Transparent) und Farbpigmenten und werden durch Zugabe von Fixierer zu kaltfixierenden Druckfarben.

Für die GOTS-Zertifizierung ( Global Organic Textile Standard ) werden die Ausgangsstoffe ( Grundpasten, Farbpigmente, Hilfsstoffe wie Rollkleber… ) auf einer sogenannten Positivliste zertifiziert.
Die Beantragung der Zertifizierung erfolgt durch den Hersteller.

Bei Ökotex Standard 100 wird das Endprodukt zertifiziert, also zum Beispiel das bedruckte Textil. Wollten wir nur ( das Textil ist schon zertifiziert ) dieses
Farbsystem aussagekräftig prüfen lassen, müssten wir mit Kosten von über 3.000€ rechnen. Deshalb haben wir den Hersteller gebeten, uns die Ökotex Tauglichkeit der Ausgangsprodukte zu dokumentieren. Diese Methode ist klarerweise ungenauer als eine Prüfung.

Hinterlasse eine Antwort